Samstag, 12. August 2017

12 von 12...


der Erste immer im Bett...


wir helfen dem Nachbarn bei seiner Mirabellenschwemme


weil es die Liebe gibt, geht Niemand so ganz, wenn ich ihr Backbuch in die Hand nehme ist sie ganz nahe


wenn schon keine Sonne am Himmel
zumindest Italien auf dem Teller - (Spätsommer) Minestrone

das Eupatorium, der Wasserdost liebt dieses Wetter...

ohne geht nichts mehr


Regentage nutzen,
wenn ich die Wahl zwischen Gärtner und Putzfrau hätte, was glauben Sie, was ich wohl wählen würde...

diesmal ganz entspannt Kuchen gebacken, dass Augustbaby ist da!
Hach, ♥♥♥
 

Gärtner sind Zukunftsorientiert


und Optimierer haben im Garten ihr wahres Paradies gefunden


bis auf Nacktschnecken wird bei uns alles gehegt und gepflegt was da so kreucht und fleucht


in vier Wochen sollte es fertig sein
na, wir werden sehen...


und Frau Kännchen ist wieder so nett den vielen 12 von 12 ein gemeinsames Plätzchen zu geben

Kommentare:

Frische Brise hat gesagt…

Ich freue mich so, dass Ihr Euch so mitfreut :-)

holzfein hat gesagt…

Na, Gärtnerin! Ja, die Brille! Fängt man mit ihr an,
geht es ohne nimmer --- und man sucht sie immer.
Was hat man lesen können ohne das Ding - und nun?
Grüße aus dem Oderbruch vom holzfein-Hof.