Montag, 8. Mai 2017

rose...


ein himmelblauer Sonntag - endlich
die grauen, nassen Kaltfrühjahrstage haben gezehrt


die Amselfamilie* brühtet erfolgreich in der japanischen Gurke
und wir
wir essen zartrosefarbene Torte
manches kann so einfach sein
bei hellblauen Himmel...



* die Ente hatte leider nicht so viel Glück, ihr hat man die Eier aus dem Nest entwendet
ich war so traurig, es scheint ein verlustreiches Jahr zu werden, dieses 17...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sehr feines Rosa, fürs Auge und für den Gaumen!
Hoffentlich bleibt die Amsel vor dem Eierräuber sicher.
Liebe Grüße
Andrea

Claudia Holunder hat gesagt…

Oh, die arme Ente. Vielleicht startet sie einen 2. Versuch?!
Unsere Amselmama auf dem Balkon sitzt auf 5 neuen Eiern, aus denen schon bald das Leben drängen wird.
Im vorherigen Durchgang waren es 3 Eier und nur einer der Pieplinge hat die ersten 24 Stunden außerhalb des Nestes überlebt :-(
Alles Gute für das rotkrautsche Geflügel...
Claudiagruß