Dienstag, 23. August 2016

vermissen...


mit etwas Wehmut betrachtet man das Feld


und mit Freuden diese Sammlung


was jetzt noch fehlt, nein, nicht das Blau - das soll morgen wieder kommen. Nein, was ich vermisse
ist das frühe Licht,
dass warm und weich am Morgen leuchtet
das Sommergold eben...




Montag, 22. August 2016

Erweiterung...


das großes Beet an der Terrasse war genau so lang wie das Wasserbecken


das anschließende Rasenstück trennte das seitliche Beet mit den Blutpflaumen und dem Beckenbeet

wir hatten ganz am Anfang darüber nachgedacht die Beete zu verbinden, haben es dann aber wieder verworfen - zu groß, zu viel Arbeit...


wenn man aber wie wir jeden Tag viele Stunden im Garten ist und immer wieder auf eine Stelle schaut


dann ist es ganz klar, dass früh oder später die Umsetzung erfolgt




vor ein paar Tagen war es dann soweit, der Rasen wurde entfernt,
der Boden aufbereitet und heute dann wurde der "Weg" gelegt
kein Pappenstiel
aber mittlerweile sind wir ja geübt...

für die Statistiker: das Beet ist jetzt 26 Meter lang, im Durchschnitt 5 Meter breit und somit 130 m² groß

 








Sonntag, 21. August 2016

Sommergrau...




wenn der Tag, so wie gestern, Sommergrau ist dann kann ein Teller Pasta schon stimmungsaufhellend sein. Besonders wenn die Tomaten dann noch aus dem eigenen Garten stammen.
Da die Zeit momentan sehr knapp ist, der Garten...habe ich einfach

Tomaten in Scheiben geschnitten
auf ein Backblech gelegt
mit Olivenöl beträufelt
dann
etwas Knoblauch und Kräuter
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
und ein paar Tropfen Lavendelhonig darüber gegeben
in den vorgeheizten Backofen geschoben
in der Zwischenzeit die Nudeln gekocht

die abgetropften Nudeln
mit den Backofentomaten und einem kleinem Stück Butter vermengen
(wir hatten so wunderbar französische handgeschöpfte Butter)
mit in feinen Streifen geschnittener glatter Petersilie und geriebenen Parmesan bestreuen

fein, fein
denn während dem Essen kam sie dann doch noch
die Sonne...

Freitag, 19. August 2016

friday-flowerday...


diesmal, ein bisschen aus dem Potager

Samenstände der Paeonia suffruticosa

 und das kurzlebigste Geschöpf in unseren Garten die  Hemerocallis


alles vereint zum Spätsommerglück...


weitere wundervolle Blümchen finden Sie hie

Donnerstag, 18. August 2016

geöffnet...


man möchte die Bilder erforschen - um ihretwillen
Schicht für Schicht


will hinein,
in die Farbe


um zu atmen...

mein Farbraum war lange Jahre verschlossen, hatte man es mir doch in meiner Jugend rigide untersagt!!!
Bis heute ein wunder Punkt, es hat so viele Jahre gebraucht diese Tür, diesen Raum wieder zu öffnen...



Dienstag, 16. August 2016

Geschenk II...


Epilog:
so wie wir uns in Laufe unseres Lebens verändern so verändert sich auch unser Verhältnis zum Geburtstag
ich feiere ihn, bis auf ein paar Ausnahmen, immer noch gerne.
Dieses Jahr war es ganz besonders und ich umschreibe den Tag mit Astrid Lindgrens Worten:




"Manchmal ist es so, als ob das Leben einen seiner Tage herausgriffe und sagte:
"Dir will ich alles schenken! Du sollst solch ein rosenroter Tag werden, der im Gedächtnis leuchtet, wenn alle anderen vergessen sind"



ja, rosenrot und leuchtend
so war er
der Tag
ich danke euch
so!!!



*der Ordnunghalber war das der Post vom Sonntag